Eine Furt am Stepenitz-Altarm Kreuzburg

Eine Furt am Stepenitz-Altarm Kreuzburg

Sieben Meter breit und fünf Meter lang.
Bei Hochwasser zeigt die Furt ihr ganzes Können.

Wir haben in der vergangenen Woche an der Stepenitz bei Kreuzburg westlich von Groß Pankow eine Furt errichten lassen. Mit dem Bauwerk ist der Auslauf eines 575 Meter langen Altarms der Stepenitz wieder an das Gewässer angeschlossen worden. Bei Hochwasser wird der Altarm in Zukunft wieder durchströmt und die sieben Meter breite und fünf Meter lange Furt, deren Natursteinmaterial 20 Zentimeter dick ist, ermöglicht das Durchfahren des Wassers. Umgesetzt hat den Bau der Wasser- und Bodenverband Prignitz.

Das Projekt LIFE Feuchtwälder

In einem EU-LIFE-Projekt widmet sich die Stiftung Naturschutzfonds Brandenburg in den nächsten Jahren dem Erhalt und der Wiederherstellung von Auen- und Moorwäldern.

Weiterlesen

Ansprechpartner:              Janine Ruffer (Projektleitung)

E-Mail schreiben

Nach oben