Naturwaldwanderung im FFH-Gebiet „Hainholz an der Stepenitz“

Naturwaldwanderung im FFH-Gebiet „Hainholz an der Stepenitz“

Naturwaldwanderung im FFH-Gebiet „Hainholz an der Stepenitz“ Mittwoch, 22. April 16 – 17.30 Uhr mit Frank Meyer (Büro RANA) und Wolfgang Meyer (Forst Brandenburg). Der Spaziergang zu Buschwindröschen und anderen kleinen Schönheiten lässt uns den Frühling erleben! Das Hainholz an der Stepenitz ist ein bedeutender Wald im europäischen Schutzgebietsnetz Natura 2000: Ein Teil des Gebiets, der Naturwald Kreuzbach, wird forstwirtschaftlich nicht mehr genutzt. Als Restbestand eines Laubmischwaldes in der waldarmen nördlichen Prignitz hat er für die Biologische Vielfalt eine hohe Bedeutung. Hier leben viele Spechte, Totholzkäfer und Pilzarten.
Wie diese zukünftig geschützt werden können, empfi ehlt ein neu erstellter FFH-Managementplan. Erfahren Sie auf unterhaltsame Weise, was Natura 2000 eigentlich für unseren Alltag bedeutet und lassen Sie sich von den Naturschätzen begeistern.

TREFFPUNKT: Parkplatz Stepenitzbrücke
an der L 13 (Meyenburger
Chaussee) zwei Kilometer
vor dem Ortseingang
16949 Putlitz aus Richtung
Meyenburg kommend.

INFORMATION:
Frank Berhorn
Tel. 0331 - 971 64 866
frank.berhorn@naturschutzfonds.de
www.naturschutzfonds.de/20jahre

Das Projekt LIFE Feuchtwälder

In einem EU-LIFE-Projekt widmet sich die Stiftung Naturschutzfonds Brandenburg in den nächsten Jahren dem Erhalt und der Wiederherstellung von Auen- und Moorwäldern.

Weiterlesen

Ansprechpartner:              Michael Zauft (Projektleitung)

E-Mail schreiben

Nach oben