Schubert-Preis für Bachelorarbeit von Tim Bornholdt

Schubert-Preis für Bachelorarbeit von Tim Bornholdt

Die Preisträger Tim Bornholdt und Anne Bartels

(v.l.n.r) Prof. Andreas Linde (Leiter der Auswahlkommission für den Preis); Dr. Olaf Juschus (Betreuer von Tim Bornholdt); Tim Bornholdt; Anne Barthels; Prof. Antje Stöckmann (Betreuerin von Anne Barthels).

Betreut wurde er dabei von Dr. Olaf Juschus (HNEE) und Dipl. Ing. Helge Albert (Untere Wasserbehörde, LK Dahme-Spreewald). Thematisch hat er sich den Altarmen an der Dahme gewidmet. Viel mehr noch - er hat sich auf die Suche nach ihnen begeben! Dafür hat er nicht nur aktuelle und historische Karten studiert sondern auch vor Ort gebohrt, Geländehöhen vermessen und nach Hinweisen für die ehemals durchflossenen Flussschleifen gesucht. Bereits im 19. Jahrhundert wurde die Dahme durch den Menschen auf weiten Strecken begradigt. Dort wo sie sich vorher kurvig durch die Landschaft schlängelte, wurden Flussschleifen vom Hauptfluss abgetrennt und ein geradliniger Kanal entstand.

Tim Bornholdt's Arbeit liefert dem "LIFE Feuchtwälder" Projekt eine wertvolle Grundlage für den Wiederanschluss von sogenannten "Altmäander". Welche der gefundenen Altarme sich für einen Wiederanschluss eignen, das soll nun von einem Planungsbüro genauer untersucht werden. Und wenn dann tatsächlich alle Genehmigungs- und Umsetzungshürden genommen sind, wird das Wasser der Dahme hoffentlich ab 2020 wieder alte Pfade durchströmen können. Wir gratulieren Tim Bornholdt ganz herzlich und bedanken uns für seine tolle Zuarbeit im Projekt!

Mehr Informationen zur Johannes-Schubert Stiftung hier!

Das Projekt LIFE Feuchtwälder

In einem EU-LIFE-Projekt widmet sich die Stiftung Naturschutzfonds Brandenburg in den nächsten Jahren dem Erhalt und der Wiederherstellung von Auen- und Moorwäldern.

Weiterlesen

Ansprechpartner:              Michael Zauft (Projektleitung)

E-Mail schreiben

Nach oben