Kinder entdecken das Leben im Auenwald

Kinder entdecken das Leben im Auenwald

Die Dritt- und Viertklässler der Putlitzer Grundschule tauchen in die spannende Geschichte ein.
An einem Modell veranschaulicht Rangerin Ricarda Rath die Dynamik eines Flusses.
Mit dem Eisvogel Monsieur Alcedo erlebt Lilian spannende Abenteuer.
Da staunen sie nicht schlecht: Ein Biber im eigenen Klassenzimmer!
Wann hat man schon mal die Gelegenheit, diese scheuen Tiere anzufassen..
Wann hat man schon mal die Gelegenheit, diese scheuen Tiere anzufassen..

Putlitz - Einen literarischen Ausflug in die verborgene Welt der Auen und Moorwälder unternahmen die Schülerinnen und Schüler der Putlitzer Grundschule. Gemeinsam mit Sabine Kramer, Zweite Beigeordnete des Prignitzer Landrates, dem Team des LIFE-Projektes „LIFE Feuchtwälder“ und Rangerin Ricarda Rath lernten die Kinder die Geschichte „Lilian und Monsieur Alcedo im Land der Auenwälder“ kennen, die kürzlich von der Stiftung NaturSchutzFonds Brandenburg veröffentlicht wurde. Dabei tauchten sie in den Lebensraum von Eisvogel, Biber, Erle und Esche ein.  

Warum hat der Biber orangene Zähne? Wofür braucht die Wasserfledermaus so große Füße? Warum sind Auenwälder so wichtig? Diesen und anderen spannenden Fragen widmeten sich die Dritt- und Viertklässler in verschiedenen Umweltbildungsstationen. Ein Modell zur Dynamik des Wassers veranschaulichte sehr deutlich, welche Auswirkungen die Veränderung der natürlichen Flussläufe und Auen hat. Spielerisch erfuhren sie zudem, welche besonderen Arten in einem Auenwald leben und warum es so wichtig ist, sie zu schützen. Und natürlich hatten die Gäste auch das wunderschön illustrierte Büchlein mitgebracht, in dem die Kinder nun mit Lilian und dem Eisvogel Monsieur Alcedo spannende Abenteuer erleben können.

Übrigens haben die Putlitzer Schülerinnen und Schüler Glück: Unmittelbar hinter dem Schulgelände fließt die Stepenitz. Damit haben sie sogar echten Auenwald direkt vor ihrer Nase. 

Es ist mittlerweile schon das dritte Büchlein der Geschichtenreihe rund um Lilian und ihre Abenteuer in der Natur. Die Broschüre mit der Kindergeschichte ist kostenlos und kann hier bestellt werden: per Email an Lilly@naturschutzfonds.de oder auf dem Postweg an Stiftung NaturSchutzFonds Brandenburg, Stichwort "Lilian", Heinrich-Mann-Allee 18/19, 14473 Potsdam.

Auf der Seite der Stiftung gibt es weitere Infos zu Lilians Abenteuern.

Das Projekt LIFE Feuchtwälder

In einem EU-LIFE-Projekt widmet sich die Stiftung Naturschutzfonds Brandenburg in den nächsten Jahren dem Erhalt und der Wiederherstellung von Auen- und Moorwäldern.

Weiterlesen

Ansprechpartner:               Michael Zauft (Projektleitung)

E-Mail schreiben

Nach oben